CASUAL FRIDAY – lässig ins Wochenende

CASUAL FRIDAY – lässig ins Wochenende

CASUAL FRIDAY? Ich liebe FASHION, wie Ihr aus meiner Liebeserklärung an meine Handtasche und dem CharityShopping Beitrag bereits wisst… Heute ist also dieser Tag – der lässige Freitag… In vielen Jobs muss man die ganze Woche im Business-Outfit verbringen. Der strengen Kleiderordnung entgegen, gestatten es jedoch viele Unternehmen ihren Mitarbeitern an jedem Freitag, deutlich zwangloser gekleidet zu sein. Das übliche Business-Outfit ist an diesem Tag kein Muss mehr. Denn statt Bluse, Anzug oder Etuikleid, ist am Casual Friday auch das Tragen von Jeans und T-Shirts gestattet. An diesem Tag darf das Dress gern auch entspannter sein.

Und genau das habe ich an diesem Casual Friday als Anlass genommen, um Euch ein zauberhaftes Outfit zu präsentieren. Wenn das nichts ist? Und nachher gibt’s noch ein bisschen „Wissen“ zum Casual Friday.

CASUAL FRIDAY

LÄSSIG INS WOCHENENDE

CASUAL FRIDAY – WAS IST DAS?

Der lässige Freitag, fand seinen Ursprung in den späten 50er Jahren in der USA, als einige Banken und große Firmen es ihren Angestellten gestatteten, zum Wochenausklang vom vorgegebenen Dress-Code des Unternehmens abzuweichen.

MOTIVATION

Die Mitarbeiter sollten motiviert werden und sich von den Zwängen des Arbeitsalltags lösen und sich, dank des Casual Friday, auf das entspannte Wochenende einstimmen. Der eigentliche Hintergrund des Casual Friday war aber ein anderer: Die Unternehmen versprachen sich von diesem Tag, dass sich die Arbeitsmoral in dem Freizeit-Outfits erhöht, denn mit dieser war es in den damals oft riesigen und lauten Großraumbüros zum Ende der Arbeitswoche nicht immer zum Besten bestellt.

JEANS UND T-SHIRT?

Ein klares JAIN: Es ist in erster Linie vom Unternehmen abhängig. Dieser bestimmt noch immer den Kleidungsstil des Casual Friday und entscheidet GOs und NO GOs. Jeans und T-Shirts sind in manchen Branchen durchaus salonfähig, in einigen scheint sogar an jedem Wochentag der lässige Freitag zu sein. Dieser Tag ist also der “entspannte” Freitag. Das bedeutet allerdings, dass die Kleidung an diesem Tag eine Spur zwangloser ausfallen darf. Ausgangspunkt ist die übliche Kleiderordnung an anderen Tagen. In der Regel handelt es sich um eine Mischung aus den Stilen Smart Casual und Business Casual. Business Casual ist quasi die tägliche Bürokleidung, auch diese variiert je nach Gesellschaft.

Was haltet Ihr von dem entspannten FreitagsOutfit?

Nichts mehr verpassen…

Erhaltet aktuelle Updates und kompakte News direkt in Eure Inbox!

2 Kommentare

  1. 29. März 2017 / 12:00

    Das würde ich echt toll finden wen es das bei mir geben würde an der Arbeit.
    Tolle Kombination.
    Wir machen eine Blogvorstellung melde dich doch bei uns an und wir schreiben über deinen Blog.
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    • 30. März 2017 / 11:26

      Danke ihr Lieben! Ich bin auch FÜR den Casual Friday!

Kommentar verfassen