KOKOSÖL – Beauty-Allrounder

KOKOSÖL – Beauty-Allrounder

Kokosöl – so habe auch ich endlich festgestellt – ist ein absoluter Allrounder. Es gibt unzählige Beauty-Produkte mit diesem Öl zu kaufen. Kokosöl duftet nicht nur herrlich nach Sommer, Sonne und Strand und vertreibt gerade jetzt an diesen eher ungemütlichen Tagen die Lustlosigkeit, sondern es ist auch eine willkommene Auszeit im stressigen Alltag. Jedoch ist der sommerliche Duft nicht das einzige, was mich auf diesen Beauty-Superstar aufmerksam gemacht hat, denn das Kokosöl ist ein absoluter Trendsetter. Der Hype um das hochwertige Pflanzenöl kommt nicht von ungefähr – es ist vielseitig einsetzbar und eine wahre Wunderwaffe.

KOKOSÖL
BEAUTY-ALLROUNDER

KOKOSÖL BASICS

Dieses Öl enthält wichtige Fettsäuren, Vitamine und Mineralien. Die darin enthaltene Laurinsäure, gilt als besonders kostbar. Je höher der Anteil an reinem Öl, desto besser pflegt das Kokosöl.

Ich nutze Kokosfett aus dem Super- oder Biomarkt. Wichtig dabei ist es, dass man unbedingt darauf achten sollte, dass es ein rein natives, also unbearbeitetes Öl ist. Industrielle Produkte enthalten meist viel weniger Nährstoffe und können durch zusätzliche Stoffe Irritationen auf der Haut auslösen.

Und hier sind nun ein paar Anwendungsgebiete:

Kokosöl Wunderwaffe Anwendung Erfahrung

FÜR DIE HAUT

Kokosöl ist perfekt für trockene Haut, da es viel Feuchtigkeit spendet. Ich habe mal ein selbstgemachtes Köperpeeling geschenkt bekommen und ein bisschen bei – wie soll es auch anders sein – PINTEREST geforscht. Man kann sich mit wenig Zutaten, kostengünstig sein eigenes Kokosöl Peeling zubereiten. Ist doch eine super Idee für ein Weihnachtsgeschenk, oder?

FÜR DAS GESICHT

Zahlreiche Hersteller haben mittlerweile erkannt, wie wertvoll die Inhaltsstoffe dieses Öls sind. Die Drogerien sind voll mit Produkten. Kokosöl ist gesund und hat keinerlei schädliche Wirkungen, daher kann es grundsätzlich in jeglicher Form von Kosmetika zum Einsatz kommen.

Im Gesicht ist man besonders empfindlich und auch dort kann der Allrounder Wunder wirken. Falten treten bei den meisten Menschen bereits ab einem Alter von 30 – 35 Jahren auf. Misslich – mehr muss ich mit meinen 32 Jahren wohl nicht sagen.

Ein wirksames Mittel gegen Hautveränderungen aller Art und auch gegen Falten ist das – wen wundert’s – Kokosöl. Es bildet eine Art Barriere zwischen der Haut und der Außenwelt. Kälte, zu viel Sonne und sonstige äußere Einwirkungen, können so der Haut kaum etwas anhaben. Einfach abends wie eine Maske auftragen und die Reste des Öls nach 15 min abwischen und schon ist man gegen jegliche schädliche Faktoren geschützt.

Kokosöl Wunderwaffe Anwendung Erfahrung

MAKE-UP-ENTFERNER

Das reichhaltige Wundermittel – kann sogar wasserfeste Schminke effektiv von der Haut entfernen.  Einfach etwas Kokosöl auf ein Wattepad geben und sanft über die Haut und die Augen streichen. Kokosöl ist hier die beste Alternative zu den herkömmlichen Make-up-Entferner. Die in dem Kokosöl enthaltenen gesättigten Fettsäuren erleichtern das Abschminken und durch die entzündungshemmende Wirkung werden nicht nur Schmutz, sondern auch schädliche Bakterien von der Gesichtshaut entfernt.

LIPPENPFLEGE

Ich mag keine Lippenpflegestifte, denn die handelsüblichen Pflegestifte sind meiner Meinung nach eher kontraproduktiv. Aber das ist wahrscheinlich Geschmacksache. Das rein natürliche Öl der Kokosnuss hingegen mit dem angenehmen Duft, ist für mich die perfekte Alternative – und pflegt die ausgetrockneten Lippen zu jeder Jahreszeit. Durch die hautpflegenden Eigenschaften wird der natürliche Aufbau der Lippen unterstützt. Das Öl kann pur aufgetragen werden und ersetzt manchmal meinen Lipgloss.

FÜR ELLENBOGEN UND KNIE

Das Öl der Kokosnuss als Wunderwaffe? Hautstellen, wie Ellenbogen und Knie, die leicht trocken und rissig werden können, bleiben dank des pflegenden Öls geschmeidig, wenn man sie regelmäßig mit dem Kokosöl eingecremt.

Kokosöl Wunderwaffe Anwendung Erfahrung

NAGELPFLEGE

Bei der Maniküre massiere ich gern eine kleine Menge des Öls auf die Nägel und die Nagelhaut, lasse das Kokosöl danneinwirken, um anschließend vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen die Nagelhaut zurückzuschieben.

Kokosöl abends auf die Füßen auftragen und am nächsten morgen sehen sie dann gesund und gepflegt aus. Ganz nebenbei beugt es Hornhaut vor. Allrounder eben.

HAARPFLEGE

Dieses Öl ist also tatsächlich eine Beauty-Wunderwaffe. So auch in der Haarpflege. Es spendet dem Haar wertvolle Feuchtigkeit und macht es geschmeidig. Und wer bereits einige meiner Blogartikel zum Thema Haare gelesen hat, der weiß, dass sie es nicht immer leicht mit mir haben. Umso wichtiger ist es, dass ich ihnen ab und an etwas Gutes tue, denn dieses BeautyProdukt kräftigt das Haar. Und sie danken es mir, wenn ich meine Haare nach dem shampoonieren kurz mit dem Öl einmassiere und das Kokosöl dann kurz einwirken lasse. Anschließend shampooniere ich nochmals und voilá sie sind glücklich.

Außerdem eignet sich das Kokosöl in geringen Mengen super als Glanz-Finish oder als Retter in der Not für ultratrockene Spitzen.

TIPP

Ein weiteres gutes Öl für die Haarpflege ist Arganöl, wie ich Euch HIER ja bereits berichtet habe.

KOKOSÖL als Beauty-Wunderwaffe? Habt Ihr sie schon ausprobiert?

PIN IT

Kokosöl Wunderwaffe Anwendung Erfahrung
Kokosöl Wunderwaffe Anwendung Erfahrung
Folge:

4 Kommentare

  1. Annalena
    8. November 2017 / 14:43

    Kokosöl hilft auch wunderbar bei kleinen Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Einen Esslöffel Kokosöl im Mund zergehen lassen und damit 3-5 Minuten ‚Ölziehen‘ 😉

    • 10. November 2017 / 15:15

      Hallo liebe Annalena und vielen Dank für Dein Feedback! Ich hab mich sehr gefreut! Gut zu wissen, dass muss ich mal probieren, wenn’s soweit ist… LG Caro

    • 10. November 2017 / 15:14

      Ja oder? Ich war/bin auch ganz begeistert!LG und ein schönes Wochenende
      Caro

Kommentar verfassen