HAPPY SUNDAY – Apfel-Möhren-Muffins

blogger-tools-die-besten-favoriten-die-man-einfach-kennen-muss-optimale-tools
BLOGGER TOOLS – die man einfach kennen muss
12. März 2017
sommerzeit-zeitumstellung-mini-jetlag-uhren-umstellen-mecarolin
SOMMERZEIT – inklusive Mini-Jetlag
23. März 2017
apfel-moehren-muffins-apel-karotten-muffins-rezept-diy-happy-sunday

HAPPY SUNDAY - Apfel-Moehren-Muffins

apfel-moehren-muffins-apel-karotten-muffins-rezept-diy-happy-sunday

Apfel-Möhren-Muffins
HAPPY SUNDAY

Apfel-Möhren-Muffins sind jawohl die besten Muffins der Welt! Wer sie einmal gegessen hat, kommt nicht mehr davon los! Wer sie noch nicht probiert hat, sollte spätestens jetzt damit anfangen! … es lohnt sich!

Es gibt Tausende von unterschiedlichen Muffin-Rezepten, die sich bereits bei den Zutaten unterscheiden. Jeder kennt sie, jeder mag sie.

Muffins sind klein aber oho! So lassen sich die kleinen Kuchen wohl am besten beschreiben.

Sie sind einfach herzustellen und machen optisch richtig etwas her. Gerade für Geburtstage, Buffets und größere gesellige Runden lassen sich schnell eine Menge Muffins backen. Die im Übrigen genauso schnell wieder weg sind. Es gibt unzählige geschmackliche Variationen, die mit wenig Aufwand zubereitet sind.

Ob zum Frühstück oder als Begleiter zu Kaffee und Tee – so ein kleiner Muffin passt immer!

Apfel-Möhren-Muffins sind auf jeden Fall die BESTEN!

Und darum dachte ich mir, dass so ein entspannter Sonntag genau der richtige Tag ist, um sie zu backen und zu genießen, denn das Wetter meint es heute gar nicht gut mit uns. Aber kein Problem, denn dann wird zuhause Kaffee getrunken, Muffins gegessen und ein bisschen Netflix geschaut… So lässt sich der Sonntag doch genießen, oder was meint ihr?

HAPPY SUNDAY!

ZUTATEN
für 12 Apfel-Möhren-Muffins

200 gMöhren, geraspelt
200 gApfel, in kleinen Stücken
300 gMehl
2Eier
100 gZucker
100 gButter oder Margarine
3 TLBackpulver
 etwasSalz

made easy...
Apfel-Möhren-Muffins

In einer großen Schüssel die geraspelten Möhren mit den Apfelstückchen vermischen.

Den Zucker unterrühren.

Danach die Eier hinzugeben und wieder rühren.

Etwas Salz darübergeben und die weiche Butter mit Knethaken unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und nach und nach zu der Apfel-Möhren-Masse geben.

Alles mit dem Knethaken verrühren.

Den Teig in ein 12er Muffinblech geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Und dann ab auf die Couch und noch ein bisschen auf meinem Blog stöbern…

NEWSLETTER

Welche Muffins esst Ihr am liebsten?

Hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich würde mich freuen!

4 Kommentare

  1. Jacqueline sagt:

    Liebe Caro

    Yummy, die sehen so toll aus!

    Werde ich bestimmt mal nachmachen, danke Dir für das Rezept!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

  2. Christina sagt:

    Die sehen ja echt lecker aus! 🙂
    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

Kommentar verfassen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial